Die Kölner Rennsaison 2017 beginnt passend zum 120. Jubiläum des Kölner Renn-Verein mit drei absoluten Highlight-Renntagen, die nicht nur Rennsportfans begeistern werden.

Der Eröffnungsrenntag am Ostermontag steht ganz unter dem Motto „ Galopp verbindet Köln“.

Feiern Sie mit uns und den schnellen Vollblütern einen besonderen Jubeltag. Kölns traditionsreichster Sportverein, der Kölner Renn-Verein 1897 e.V., feiert in diesem Jahr auf der Galopprennbahn in Weidenpesch sein 120. Jubiläum.

Von kölscher Musik über Karneval bis hin zum 1. FC Köln. Kölsche Institutionen feiern mit uns in Weidenpesch. Los geht es am Ostermontag mit einem Kölner Legenden-Rennen sowie dem Live-Auftritt von Sänger Björn Heuser. Dazu gibt es noch Torwand-Schießen mit FC-Star und U-21 Coach Patrick Helmes und einen besonderen Auftritt von Haie Maskottchen Sharky.

Sportlich findet bereits zum Saisonauftakt mit dem Karin Baronin von Ullmann – Schwarzgold-Rennen eine erste wichtige Prüfung für den dreijährigen Stuten-Jahrgang statt, ein Hochkaräter sozusagen. Die Gruppe 3-Prüfung trägt den Namen einer großen Gönnerin des deutschen Turfs, die 2002 mit der Goldenen Verdienstmedaille die höchste Auszeichnung im deutschen Rennsport erhielt.

Neben sportlich interessanten Rennen im Rahmenprogramm können auch unsere jüngsten Besucher sich wieder auf einen abwechslungsreichen Nachmittag im Weidenpescher Park freuen.

Das Team der neuen Gastronomie freut sich, den Besuchern neue kreative Snacks und Gerichte im Biergarten und auch in den beiden Gaststätten servieren zu können. Den Anfang macht dabei die Jubiläumswurst, die exklusiv für den Saisonauftakt von Spitzenkoch Mario Kotaska kreiert wurde.
FC-RENNTAG zugunsten der Stiftung 1. FC Köln

Der erste After-Work- Renntag der Galoppsaison 2017 steht am Dienstag, 25. April, ganz im Zeichen des 1. FC Köln und seiner Stiftung. Bereits zum 6. Mal hat der FC-RENNTAG eine besondere Bedeutung im Kölner Veranstaltungskalender. Seit der gelungenen Premiere in 2012 kommen jährlich tausende Besucher auf die Kölner Galopprennbahn zu dieser vom 1. FC Köln und Kölner Renn-Verein organisierten Galopp-Veranstaltung zugunsten der Stiftung 1. FC Köln.

Packende Pferderennen und zahlreiche FC-Profis zum Anfassen. Unter diesem Motto steht der FC-RENNTAG, der ein abwechslungsreiches Programm aus Sport und Unterhaltung bietet. Dabei können die Besucher mit etwas Glück sowohl bei den Wetten gewinnen als auch einen der außergewöhnlichen Preise der FC-Tombola mit nach Hause nehmen. Die Profis des 1. FC Köln werden um ca. 17:45 Uhr zu einer Autogrammstunde auf die Rennbahn kommen und sich den zahlreichen Fans präsentieren.

Dieser After-Work-Renntag ist auch gleichzeitig unser Veedels‘ Renntag.

Die Galopprennbahn ist umgeben von 7 Kölner Veedeln – Bilderstöckchen, Longerich, Mauenheim, Niehl, Nippes, Riehl und Weidenpesch – Vororte, mit denen der Verein schon seit Jahren ein gutes nachbarschaftliches Verhältnis pflegt. Der Kölner Renn-Verein lädt anlässlich dieses Renntages alle Bewohner der angrenzenden Veedel zu einem entspannten Renntag ein. Jeder Besucher erhält gegen Vorlage eines gültigen Ausweises -mit Nachweis einer Postleitzahl aus einem der 7 Veedel- vergünstigten Eintritt. Ausserdem sind auch Vereine und Institutionen aus den anliegenden Veedeln eingeladen den Renntag zu nutzen, um sich dem breiten Publikum zu präsentieren.

 Kasalla läuft und rockt in Weidenpesch am Benefizrenntag – Pferd und Band aus der Stadt mit K

Neben dem geplanten Start von Publikumsliebling Kasalla am 7. Mai im 82. Gerling-Preis haben auch die fünf Jungs der gleichnamigen kölschen Kultband ihr Kommen zugesagt. So gibt es nach dem letzten Rennen ab ca. 18.30 Uhr auf der Wiese vor der Tribüne einen Live Auftritt von Kasalla „aus der Stadt mit K“.

Bereits im Vorjahr begeisterten Basti Campmann und seine Jungs bei Ihrem Auftritt nicht nur die eingefleischten Fans sondern auch tausende Rennbahnbesucher. Eintrittskarten zum Live Auftritt sind als „Halbtagesticket“ inklusive des 82. Gerling-Preis zum Preis von 8 Euro online buchbar. Wer sich für das exklusive „Kasalla-Paket“ entscheidet, erhält für 16 Euro (nur im Vorverkauf – inkl. VRS-Ticket) neben Eintritt für den gesamten Renntag zusätzlich ein Wettjeton im Wert von 2 Euro, ein Rennprogramm, 1 Glas Sion-Kölsch und kommt in den Genuss eines ebenso sehenswerten Live-Auftritts von Kasalla.

„Kindern helfen“ – so heißt dann auch das Motto an diesem Renntag. Schirmherrin ist die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker, die zusammen mit zahlreichen Prominenten aus Sport, Funk und Fernsehen die größte Benefizveranstaltung im deutschen Galopprennsport unterstützt. Das beliebte Charityrennen von Prominenten auf Islandponies gilt Jahr für Jahr als der Höhepunkt.