Datum

20.05.2024

Uhrzeit

14:30

Standort

Galopprennbahn Köln-Weidenpesch
Galopprennbahn Köln-Weidenpesch

Coolmore St Mark´s Basilica German 2000 Guineas, Gr. 2 – Längster Renntag des Jahres!

Coolmore St Mark’s Basilica German 2000 Guineas, Pfingstmontag

Längster Renntag des Jahres

Ungeschlagener Maigret gegen starke englische Gäste

Mit den Coolmore St Mark´s Basilica German 2.000 Guineas eröffnet der Kölner Renn-Verein am Pfingstmontag beim längsten Renntag des Jahres die klassische Saison in Deutschland. Es kündigt sich ein Festtag des Galopprennsports in der Domstadt an, denn mit dem bei seinen drei Karrierestarts noch ungeschlagenen dreijährigen Hengst Maigret stellt sich der neue deutsche Galopperstar dem Kölner Publikum erstmals vor. Zuletzt gewann der von Bohumil Nedorostek in Hannover-Langenhagen trainierte Counterattack-Sohn das renommierte Dr. Busch Memorial im Krefelder Stadtwald. Sein Trainer bezeichnet Maigret, der mit dem Franzosen Lukas Delozier im Sattel antritt, als das beste Pferd, das er je trainiert habe und möchte natürlich den Nimbus des Ungeschlagenen auch im mit 125.000 Euro Preisgeld (Start 17:40 Uhr) dotierten Kölner Klassiker über 1.600 Meter wahren. Von den drei englischen Gästen stechen vor allen Dingen Ten Bob Tony mit Tom Marquant im Sattel von Lambourn-Trainer Ed Walker und Devil´s Point für Trainer David Menuisier aus Pulborough in West Sussex heraus. Ed Walkers Ten Bob Tony war zuletzt Achter in den englischen 2.000 Guineas in Newmarket und gilt laut Wettmärkten als erster Herausforderer des deutschen Favoriten Maigret. Aber auch Devil´s Point mit Silvestre de Sousa, im vergangenen Jahr Zweiter auf Gruppe 1-Ebene sowie aktuell Dritter im Prix Djebel (Gr.III) sind harte Prüfsteine für die deutsche Galopperelite. Zu ihr zählt der amtierende Winterfavorit Geography (Bauyrzhan Murzabayev/Peter Schiergen), Gerhard Geislers Ferdinand Leisten-Memorial-Sieger Wikinger (Adrie de Vries), Cortado (Hugo Boutin/Andreas Suborics), Penalty (Thore Hammer-Hansen/Henk Grewe) sowie Ghorgan aus dem Quartier von Trainer Andreas Wöhler. Darüber hinaus hat die Münchener Trainerin Sarah Steinberg den Sieger des Hein Bollow-Memorials Iron Man nachgenannt. Im Sattel wird wie zuletzt bei seinem Kölner Sieg René Piechulek sitzen. Seit 2010 gewannen achtmal die Gäste den Kölner Klassiker, während das Rennen fünfmal im Lande blieb.

Coolmore erstmals Partner der German 2000 Guineas in Köln

Der Kölner Renn-Verein und die Verantwortlichen des Coolmore Stud, einem der größten Vollblutgestüte der Welt, freuen sich über eine neue Form der Zusammenarbeit in diesem Jahr mit dem Ziel, sowohl die German 2000 Guineas in ihrer internationalen Bekanntheit zu fördern und den Deutschen Züchtern St Mark’s Basilica als hervorragende Option in zukünftigen Deckplänen näher zu bringen.

Philipp Hein, Geschäftsführer des Kölner Renn-Verein „Wir fühlen uns durch die Zusage sehr geehrt und freuen uns mit Coolmore einen internationalen Top-Partner für die diesjährigen Guineas gefunden zu haben. Unser Dank gilt allen Beteiligten, die viel Zeit und Mühe in dieses Thema gesteckt haben.“ „Deutsche Züchter waren im Laufe der Jahre große Unterstützer von Coolmore und wir sind langjährige Rennsponsoren im Land“, sagte Joe Hernon von Coolmore. „Wir haben uns bei dieser Gelegenheit sehr gerne engagiert.“

Klassischer Sieger Mythico ein Mitfavorit im Weidenpescher Cup

Als weiteren Höhepunkt bieten die Domstädter auch einen vorzüglich besetzten Weidenpescher Cup (Ursula Rosendahl Preis). Die mit 25.000 Euro dotierte Listenprüfung sieht mit dem German 2.000 Guineas-Triumphator aus dem Jahr 2021 Mythico ein hinlänglich erprobtes Grand Prix-Pferd am Start. In einem sehr offenen Rennen kommen auch mit den beiden Jahresdebütanten Aguirre und Arnis Master veritable Siegaspiranten aus dem Krefelder Erfolgsquartier von Markus Klug an den Ablauf. Nach Angaben des Trainers reitet Andrasch Starke höchstwahrscheinlich Arnis Master, während Adrie de Vries dann den Schlenderhaner als Partner hätte. Mit Kondition könnte auch die Französin Wild Pansy ein Faktor sein. Sie vertritt die weltberühmten Farben des Stalles Godolphin von Scheich Mohammad Al Maktoum, wird von Henri-Alex Pantall im südwestfranzösischen Beaupreau trainiert und hat somit die weiteste Anreise aller Teilnehmer.

Hoffnungsvolle Dreijährige am Start

Am 16. Juni findet auf der Kölner Galopprennbahn mit dem Sparkasse KölnBonn – 189. Union-Rennen ein weiterer Hochkaräter statt. In einem Vorbereitungslauf wollen sich Pferde wie Sign of Stars (Thore Hammer-Hansen), im Besitz von Rennvereinspräsident Eckhard Sauren, Torquator Tasso´s Bruder Tiamo Hilleshage und Koelle in den Rennfarben des Kölner Besitzers Holger Renz für eines der wichtigsten Zuchtrennen des Jahres empfehlen.

Für Familien:

Neben spannenden Rennen bieten wir ein umfangreiches Familienprogramm am Pfingstmontag: Attraktionen wie Ponyreiten, Kappen designen im Kinderland, Kinder-Schminken, die Fußball-Dart uvm. Traditionell kommt einmal im Jahr der Kinder-Zauberer und begeistert mit einer besonderen Show nicht nur die jüngsten Besucher. Unser Maskottchen Galoppi ist ebenfalls dabei und erfüllt Autogramm und Fotowünsche von unseren Besuchern. Zudem eröffnet das KinderForscher Labor der RheinEnergie spannende Einblicke.

Weinbar mit Live-Musik ab 17:30 Uhr

Die Tore zur Rennbahn öffnen um 12:30 Uhr und damit auch unsere Genuss-Meile mit Weinbar und Biergarten für unsere Gäste. Ab 17:30 Uhr geht es mit Live-Musik von DJ Freazy an der Weinbar in den entspannten Teil des Renntages über. Das letzte von insgesamt 11 Rennen startet Pfingstmontag um 20:45 Uhr.

Für interessierte Wett-Neulinge:

Der Besuch auf der Rennbahn ist auch verbunden mit dem Thema Pferdewette. Wir nutzen die Gelegenheit und wollen unseren Besuchern am Pfingstmontag in einer kleinen Informationsveranstaltung die Grundkenntnisse im Bereich Pferdewette näherbringen. Mit kurzweiligen Erklärungen und ausgesuchten Experten geben wir Ihnen wichtige Tipps und Hinweise für einen spannenden Renntag an der Wettkasse. Als besonderes Angebot können Sie ab dem 1. Mai für 20,00 EUR ein Kombi-Ticket erwerben: Eintritt inkl. 10 EUR Wettguthaben (ab 18 Jahren inkl. Stehplatz und Zugang Tribüne 2). Um das Wettguthaben in Form eines Vouchers abholen zu können, müssen Sie bis 14:00 Uhr am Renntag gegen Vorlage Ihres Tickets an unserem Ausgabecounter (hinter dem Haupteingang) erscheinen. Die Einführung in die Pferdewette (am Führring) beginnt um 14:15 Uhr.

Besondere Kombi- Angebote:

WEIN-PACKAGE: 4 x Eintrittskarten Stehplatz + 1 x Flasche WEIN (Rosé oder Weiß) gibt es für unschlagbare 69 Euro!

(Buchungen bis 19.05.2024 24:00 Uhr möglich)

Abholung: Eure eisgekühlte Flasche Wein kann am Renntag gegen Vorlage der Tickets (Name des Bestellers muss erkennbar sein) an der Weinbar zwischen Haupttribüne und Tribüne 2 ab 12:30 Uhr abgeholt werden.

Unsere Weine sind perfekt für frühsommerliche Temperaturen und einen Tag auf der Rennbahn.

Zum Online-Rennprogramm

Datum

20.05.2024

Uhrzeit

14:30

Standort

Galopprennbahn Köln-Weidenpesch
Galopprennbahn Köln-Weidenpesch

WETTSTAR.de - Anmeldung

X