15.000 Besucher erlebten eine Galavorstellung des vierjährigen Hengstes Dschingis Secret als überlegenen Sechslängen-Sieger im  82. Gerling-Preis, dem ersten Lauf der GERMAN RACING Champions League-Serie. Es herrschte Klassestimmung bei der größten Benefizveranstaltung im deutschen Galopprennsport im Köln-Weidenpescher Park

Der vierjährige Hengst Dschingis Secret hat am Sonntag auf der Galopprennbahn Köln Weidenpesch den mit 70.000 Euro dotierten Gerling-Preis, Gr. 2, über 2.400 Meter für Besitzer Horst Pudwill (Hong Kong) in ganz großem Stil gewonnen.  Im Sattel saß  der holländische Spitzenjockey Adrie de Vries.

Sechs Längen hinter dem überlegenen Sieger endeten Sirius und die Stute Kasalla auf den Plätzen. Trainiert wird der neue Galopper-Star der GERMAN  RACING Champions League-Serie Dschingis Secret von Trainer Markus Klug in  Köln Rath-Heumar.  „Dschingis Secret ist ein fantastisches Rennen gelaufen. Als nächstes planen wir im englischen Epsom im Coronation Cup anzutreten“, so ein beeindruckter Siegtrainer.

 

Große Bühne für Millowitsch

 

Es war der Tag des amtierenden deutschen Champion-Trainers Markus Klug. Bereits im ersten Tageshöhepunkt, der mit 25.000 Euro dotierten Frühjahrs-Meile des Carl Jaspers Versicherungskontors über 1.600 Meter, sorgte der vierjährige Hengst Millowitsch für einen sehenswerten Heimerfolg unter Siegjockey Andreas Helfenbein. Auf Sieg von Millowitsch gab es bemerkenswerte 51:10.

 

Silvery Moon fliegt zum Sieg

 

Eine grandiose Vorstellung sahen die 15.000 Besucher auch bei Silvery Moons überragendem Erfolg mit Weltklassejockey Andrasch Starke im Sattel. Der schnellste Schecke der Welt begeisterte einmal mehr seine große Fangemeinde.

 

Mara Bergmann siegt mit Saedis im Prominenten-Rennen

 

Das beliebte Prominenten-Rennen auf Islandpferden gewann Moderatorin Mara Bergmann auf Saedis in den Farben der Sauren Fonds-Service AG. Das etwas andere Rennen zugunsten des Kinderschutzbundes Köln gilt Jahr für Jahr als ganz besonderes Highlight der Veranstaltung.

 

Zahlreiche prominente Unterstützer

 

Ob Autogrammstunde, Kinderschminken oder als Losverkäufer. Viele Prominente wie Verlegerin Isabella Neven Dumont, Klüngelkopp Jochen Damm oder die Moderatorin Mara Bergmann  sowie beliebte Schauspieler/innnen solcher Soaps wie „Unter uns“ oder „Alles was zählt“ unterstützten die Veranstaltung.

Nicht nur die Sonne strahlte an diesem besonderen Renntag auf der Galopprennbahn Köln-Weidenpesch, auch die zahlreichen Attraktionen zauberten ein Lächeln in die vielen Kindergesichter beim 16. Benefizrenntag zugunsten des Kinderschutzbundes Köln. Durch das Programm führten Aleksandra Bechtel und Ex-Bachelor Leonard Freier.

 

Der Kölner Renn-Verein 1897 e.V. und der Verein der Freunde und Förderer des Kinderschutzbundes Köln danken allen Sponsoren und Helfern, die zum Gelingen des Benefizrenntages 2017  beigetragen sowie mit Spenden den Kinderschutzbund Köln unterstützt haben.

 

 

Ausblick:  32. Mehl-Mülhens-Rennen am Sonntag, 21. Mai

Weiter geht es bereits am 21. Mai mit dem 32. Mehl-Mülhens-Rennen, German 2000 Guineas. Dotiert mit 153.000 Euro zählt der Kölner Klassiker zu den wichtigsten deutschen Zuchtrennen.