Stutenpower in der Champions League

 

Seien Sie live dabei, wenn am 24. und 25. September eine Kölner Tradition dank der Mediengruppe DuMont (EXPRESS, Kölner Stadt-Anzeiger und der Kölnischen Rundschau) fortgesetzt wird.

 

Das Europa-Meeting rund um den 54. Preis von Europa (Sonntag, 25.9. um 16.25 Uhr), einem der entscheidenden Renne der German Racing Champions League Serie, lockt nationale und internationale Galopprennfreunde in die Domstadt. Los geht es am Samstag ab 11.00 Uhr auf dem Zuschauer-Gelände der Galopprennbahn Weidenpesch mit dem Boxenstopp-Renntag (1. Start, 14.00 Uhr), wenn zahlreiche Autohersteller ihre Fahrzeugmodelle präsentieren.

 

Absolute Hochkaräter kündigen sich für den Sonntag (1. Start, 13.45 Uhr) im mit 155.000 Euro dotierten 54. Preis von Europa an, darunter Derbysieger Isfahan, 1000 Guineas-Gewinnerin Parvaneh, Diana-Königin Serienholde sowie Preis von Europa-Vorjahressiegerin Nightflower. Auch die Kölner Herausforderin Kasalla (4. in der Diana) hat für das Grand Prix-Rennen in der Domstadt ebenfalls eine Startoption.

 

Preis des Medienhauses DuMont Rheinland-Winterkönigin Trial

 

Am Samstag wartet bereits im Preis des Medienhauses DuMont Rheinland-Winterkönigin-Trial ein erster sportlicher Höhepunkt auf die Besucher. Hier stehen die zweijährigen Stuten im Mittelpunkt, wobei sich Starter aus den führenden deutschen Quartieren wie u.a. Andreas Wöhler, Lokalmatador Peter Schiergen sowie Markus Klug ankündigen. Es geht in diesem Listenrennen über 1500 Meter um 25.000 Euro Preisgeld.

 

Prominenten-Rennen auf Islandponies ein weiteres Highlight

 

Ebenfalls am Samstag dürfen sich die Besucher auf einen besonderen Leckerbissen für den guten Zweck freuen. Wer wird die Schnellste im Prominentenrennen auf Islandponies sein? Mit  u.a. Isabella Neven DuMont und Mara Bergmann steigen somit hochmotivierte Prominente in den Sattel.

Freuen Sie sich mit uns auf Galopprennsport der Extraklasse im Weidenpescher Park.